Wir befinden uns weiter in Corona-Zeiten. Alle Mitarbeiter sind im HomeOffice per E-Mail wie üblich zu erreichen.

International College Days

Die College Days von CollegeCouncil schaffen bereits seit 1992 jährlich eine Plattform, die ganz konkret und analog renommierte englischsprachige Hochschulen aus aller Welt mit Interessenten an Studienmöglichkeiten zusammenbringt. Über die Jahre hin hat die Qualität der CollegeDays so überzeugt, dass sie es 2018 neben Education USA mit einem Link auf die U.S. Export Report-Seite zur Jahreskonferenz der großenn NAFSA Association of International Educators geschafft haben!

Bei den International College Days von CollegeCouncil in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München kann man sich direkt bei Repräsentanten von 70 bis 80 Colleges und Universitäten über deren Studienmöglichkeiten in den USA, Kanada und Europa informieren. Im parallelen Informationsprogramm gibt es Vorträge und Gespräche etwa zur Studienfinanzierung im Ausland, zur Stipendiensuche oder zu Kriterien bei der Suche nach dem individuell passenden College.

Der Eintritt ist frei, analog oder online. Schulklassen werden gebeten, sich vorher formlos bei cd@college-council.de anzumelden.

College Days Scandinavia 2021

Die online College Days Scandinavia vom 23. April bis 2. Mai waren ein voller Erfolg. Wir hoffen jedoch, dass wir im April 2022 wieder College Days arrangieren können, bei denen man ohne Bildschirm zwischen sich und den Uni-Beratern auskommen kann. Bis dann in Helsinki, Stockholm, Kopenhagen, Oslo und Reykjavik !!!

Der Eintritt zu den College Days, ob analog oder online, ist grundsätzlich frei.

International College Days

Erstmals fanden die International College Days in 2020 wegen der CORONA-Pandemie nur online statt. 46 Universitäten beteiligten sich und nutzten die online-Fenster zu direkten Gesprächen mit weit über 1.000 Interessenten an den 4 Abenden. Es war ein gelungenes Experiment. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

Im Herbst 2021 hoffen wir, die College Days an den bewährten Orten Berlin, München, Hamburg und Düsseldorf wieder mit analoger Präsenz durchführen zu können.

Weitere Informationen